Zum Hauptinhalt springen

Boxspringbett

image/svg+xml

Persönliche Beratung

image/svg+xml

Geprüfte Qualitätsmöbel

image/svg+xml

Kostenlose Lieferung

In einem Boxspringbett das himmlische Schlafgefühl erleben

Der Boxspringbetten-Trend ist seit längerem aus den USA und Skandinavien auf das europäische Festland übergeschwappt und hat sich auch in der Schweiz etabliert. Wer Wert auf einen erholsamen Schlaf legt, kommt vermutlich an einem Boxspringbett nicht vorbei.
Schlafexperten sind sich einig: Eine Matratze, die ideal an die individuellen Bedürfnisse des Schlafenden angepasst ist, trägt massgeblich zu einem gesunden Schlaf bei.
Boxspringbetten werden auch Luxusbetten genannt. Wann es sich lohnt, in ein Boxspringbett zu investieren, und wann man vielleicht lieber davon absehen sollte, erfahren Sie in den nachfolgenden Zeilen.

Was ist eigentlich ein Boxspringbett?

Der Begriff «Boxspring» kommt ursprünglich aus Amerika und bedeutet «Federkern-Box». Es handelt sich um einen Rahmen, in dem Federkerne verbaut sind. Anders als herkömmliche Betten haben Boxspringbetten keinen Lattenrost. Sie setzen sich aus drei Teilen zusammen. Untere Ebene: Federkernbox mit Bionellfederkern, Taschenfederkern oder Tonnentaschenfederkern. Mittlere Ebene: Matratze und obendrauf ein Topper. Betten mit der dritten Ebene nennt man auch die skandinavische Variante.
Boxspringbetten gibt es meist in drei verschiedenen Grössen, 140 x 200 Zentimeter, 180 x 200 Zentimeter oder 200 x 200 Zentimeter.

Sechs Vorteile von Boxspringbetten

  • Einstiegshöhe
    Mit einer Einstiegshöhe von 60 bis 80 Zentimetern sind Boxspringbetten durchschnittlich 15 bis 35 Zentimeter höher als normale Betten und vereinfachen so den Ein- und Ausstieg. Dies ist besonders für ältere Menschen von Vorteil. Am Morgen gleitet man sanft und ohne sich gross anstrengen zu müssen aus dem Bett.
  • Stabilität
    Die Konstruktion des Federkernbetts ist im Vergleich zu einem Lattenrost viel stabiler. Die Federkernbox wird aus einem Stück gefertigt und gibt daher mehr Formstabilität.
  • Aussehen
    Das Boxspringbett wird auch etwa Luxusbett genannt. Ob Sie Luxusbetten schön finden oder nicht, das ist vor allem Geschmackssache. Was aber unbestritten ist, ein Boxspringbett sieht schon durch den dreilagigen Aufbau pompös aus. So wirkt das Design luxuriös. Es verleiht Ihrem Schlafzimmer daher einen besonderen Look. Da die Federkernboxen und das hohe Kopfteil mit Stoff überzogen sind, wirkt es sehr hochwertig und vor allem aber gemütlich.
  • Abfederung
    Boxspringbetten federn das Körpergewicht besonders gut ab. Viele schätzen den angenehmen, weichen Liegekomfort. Sind Boxspring, Matratze und Topper gut aufeinander abgestimmt, unterstützen sie die Wirbelsäule ideal.
  • Wärme
    Boxspringbetten können abhängig von der obersten Auflage sehr gut Wärme isolieren. Sie eignen sich besonders für Menschen, die es eher gerne kuschelig und warm haben. Für Menschen, die stark schwitzen, ist es eher nachteilig.
  • Geräuscharm
    Normale Betten aus Holz und mit Lattenrosten versehen können schon etwa knarren und quietschen. Dies passiert bei Boxspringbetten nicht, sie sind sehr geräuscharm.

Sechs Nachteile bei Boxspringbetten

  • Preis
    Man muss wissen, dass sich Boxspringbetten in einem eher höheren Preissegment bewegen.
    Wer aber luxuriös, ja königlich schlafen möchte, leistet sich trotzdem ein Boxspringbett, um den traumhaften Schlaf zu geniessen. Werden Boxspringbetten sehr günstig angeboten, handelt es sich meistens um Betten, die qualitativ niemals den Originalstandard erreichen.
  • Verschleiss
    Wenn sich nach Jahren Gebrauchsspuren abzeichnen, können die Federn, die im Unterbau integriert sind, nicht ausgetauscht oder gewendet werden wie eine Matratze. Einzelne Komponenten können nicht einfach so ausgetauscht werden.
  • Luftaustausch
    Durch den Aufbau des Boxspringbettes wird der Luftaustausch in der Matratze behindert. Gerade bei Kunstlederbetten werden Flüssigkeiten wie Schweiss nicht gut abtransportiert. Es ist auf jeden Fall ratsam, sich für Boxspringbetten mit Füssen zu entscheiden, sie sorgen für eine bessere Luftzirkulation.
  • Nicht gut verstellbar
    Anders als Lattenroste können normale Boxspringbetten nicht verstellt werden, um den Liegekomfort anzupassen. Durch den festen Unterbau lässt sich anders als bei einem Lattenrost weder die Höhe noch die Rückenlage ändern. Mittlerweile gibt es jedoch teurere Varianten mit eingebautem Motor. Mithilfe einer Fernbedienung können Matratze und Federkern-Box dann in die gewünschte Position gebracht werden.
  • Grösse
    Boxspringbetten sind auch grosse Betten. Sollte die Raumgrösse nicht passen, kann ein solches Bett sehr wuchtig und deplatziert wirken. Stauraum unter dem Bett gibt es bei Boxspringbetten meist keinen. Boxspringbetten sind auch ziemlich schwer und sperrig.
  • Reinigung
    Die Reinigung ist eher schwierig, da die Stoffbezüge meist vernäht und nicht abnehmbar sind.

Fazit

Beim Kauf eines Boxspringbettes sollten Vor- und Nachteile gut abgewogen werden. Vieles hängt von Ihren individuellen Vorlieben ab. Wer gerne auf festen Unterlagen liegt oder nur ein kleines Schlafzimmer zur Verfügung hat, wird wohl ein normales Bett bevorzugen.
Besonders ältere Menschen und solche, die gerne weich und federnd schlafen, werden ein Boxspringbett sehr schätzen. Da die Liegefläche meist sehr gross ist, sind auch Kinder, die zu den Eltern ins Bett schlüpfen, nicht störend, es ist ja genügend Platz vorhanden.

Beim Kauf eines Boxspringbettes steht übrigens die Qualität vor dem Preis. Wir beraten Sie gerne über die Qualität unserer Betten und können so Ihre Wünsche optimal umsetzen.

Sie können bei uns die Betten auch testen, denn bei der Auswahl der Matratze sollten Sie nicht allein nach Preis und Optik gehen, sondern vor allem das Liegegefühl testen.
Obwohl die Nachfrage nach dem Gewicht des Kunden sehr privat ist, kann es trotzdem von sehr grosser Wichtigkeit sein. Davon hängt ab, welcher Federkern der richtige ist und welchen Härtegrad die Matratze haben sollte. Sie können auch die Variante wählen zwischen einer oder zwei Matratzen, wobei der Härtegrad der beiden Matratzen unterschiedlich sein kann. Den Wünschen sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Natürlich haben wir auch die passenden Decken und Kissen, die zu den Boxspringbetten passen. Wichtig bei einer guten Zudecke ist, dass nicht der Mensch sich den äusseren Umständen und der Decke anpasst, sondern die Decke während der ganzen Nacht das Klima im Bett dynamisch reguliert. Je nach Mensch sind die Ansprüche an ein passendes Duvets sowie Kissen unterschiedlich. Seien es Duvets oder Kissen, wir haben verschiedene Modelle im Sortiment, die wir Ihnen gerne zeigen.

Boxspringbetten werden wohl als luxuriös und edel bezeichnet, sie vermitteln aber ein wohliges Schlafgefühl. Wer den exklusiven Schlafkomfort kennt, will sich vermutlich mit keinem anderen Bett mehr anfreunden. Boxspringbetten erfreuen sich einer grossen Beliebtheit und setzen einer Schlafzimmereinrichtung meistens den Tupf aufs «i».
In unserem Möbelhaus finden Sie eine grosse Auswahl an Boxspringbetten in diversen Varianten, Farben und Designs. Kommen Sie vorbei, testen Sie das Liegegefühl und lassen Sie sich von unserem geschulten Beratungsteam entführen ins Thema «Schlafen wie auf Wolken».

Jetzt Beratungstermin buchen